Stadtsportverband Lünen 1950 e.V.

Meisterehrung 2015

E-Mail Drucken

Sehr geehrte Sportkameradinnen,
sehr geehrte Sportkameraden,

es ist wieder soweit und die Vorbereitungen zur Meisterehrung laufen.


Wie in den vergangenen Jahren möchte der Stadtsportverband Lünen 1950 e.V. die herausragenden Sportler des Jahres 2014 besonders auszeichnen.
Diese Veranstaltung wird am Freitag, dem 17.04.2015, stattfinden, es wird wieder ein attraktives Programm für dieses Ereignis zusammengestellt.
Alle dem Stadtsportverband angeschlossenen Vereine, aber auch Lüner Bürger die in Vereinen anderer Städte starten, haben die Möglichkeit, verdiente Sportler Ihres Vereins gemäß den im Download auf der Homepage des Stadtportverbandes Lünen (ssv-luenen.de) zur Verfügung stehenden Richtlinien zur Meisterehrung vorzuschlagen.

Für diese, Ihre Meldung bittet der SSV ausschließlich das ebenfalls im Download zur Verfügung stehende Formular (Meldebogen) zu verwenden und es

spätestens bis zum  15.12.2014

an die Geschäftsstelle des Stadtsportverbandes, Kultur- und Sportbüro, Kurt-Schumacher-Straße 39-41, 44532 Lünen, zurückzusenden.

Meldungen, die erst nach diesem Termin eingehen, können aus organisatorischen Gründen keine Berücksichtigung finden.


Ebenfalls finden Sie im Downloadbereich auch das Melde-Formular zum Vorschlag für die Ehrungen zur Anerkennung anderweitiger besonderer Verdienste für den Sport innerhalb des Stadtsportverbandes Lünen e.V. und die dazugehörigen Richtlinien.

Auch diese Meldung sollte bis zum 15.12.2014 eingereicht werden. Nach Beschluss des Vorstandes werden diese Ehrungen dann während der Jahreshauptversammlung des Stadtsportverbandes am 17.03.2015 im Hansesaal durchgeführt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Stadtsportverbandes oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Einladung: „Aktuelle Entwicklungen im Rehabilitationssport“

E-Mail Drucken

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen des KreisSportBundes Unna e.V. möchte ich Sie bzw. Ihre jew. VereinsansprechpartnerInnen nach Unna einladen.

Am Dienstag, 9. Dezember 2014 möchten wir in Kooperation mit dem LandesSportBund NRW um 18 Uhr im Gesundheitsamt (1. Etage, Raum 124, bitte NICHT in der Tiefgarage parken), Platanenallee 16 in 59425 Unna zukunftweisende Informationen präsentieren:

„Aktuelle Entwicklungen im Rehabilitationssport“
(Details s. Anlage)

Bitte melden Sie sich u./o. Ihre interessierten Vereinsvertretungen zu der knapp dreistündigen Veranstaltung (inkl. kleinem Imbiss) mit dem Anmeldebogen aus der Anlage an.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Kanand
Ressortleiter Bildung, Freizeit & Reisen

KreisSportBund Unna e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 65
59425 Unna
Tel.: 02303 | 2512012

Fax: 02303 | 238850
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.ksb-unna.de

 

Der Sportverein als gesundheitsfördernder Lebensort

E-Mail Drucken

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen des KreisSportBundes Unna möchte ich Sie bzw. Ihre jew. VereinsansprechpartnerInnen nach Unna einladen.


Am Mittwoch, 19. November 2014 möchten wir in Kooperation mit dem LandesSportBund NRW um

18 Uhr im Gesundheitsamt (1. Etage, Raum 124) Platanenallee 16 in 59425 Unna ein zukunftweisendes Thema präsentieren:

„Der Sportverein als gesundheitsfördernder Lebensort“ (Details s. Anlage)

Bitte melden Sie sich u./o. Ihre interessierten Vereinsvertretungen zu der ca. dreistündigen Veranstaltung (inkl. kleinem Imbiss)

mit dem Anmeldebogen aus der Anlage an.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Kanand
Ressortleiter Bildung, Freizeit & Reisen

KreisSportBund Unna e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 65
59425 Unna
Tel.: 02303 | 2512012

Fax: 02303 | 238850
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.ksb-unna.de

 

Stadt Lünen Vortrag "Glückspiele im Jugendalter "

E-Mail Drucken

Stadt Lünen Vortrag "Glückspiele im Jugendalter " am Dienstag 25. November, 14:00 - 16:30 im Lükaz

Sehr geehrte Damen und Herren,
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

am Dienstag, 25. November referiert Dr. Tobias Hayer, Uni Bremen von 14:00 - 16:30 im Lükaz, Kurt-Schumacherstr. 42 über

"Glückspiele im Jugendalter - Anreize und Gefahren"

Sportwetten, Online-Casinos sind Glücksspiele, die bei Minderjährigen und jungen Erwachsenen immer beliebter werden. Glücksspiele sind Teil jugendlicher Lebenswelt geworden.

Der Vortrag von Herrn Dr. Hayer richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen (Schule, Jugendhilfe und Jugendpflege); Beraterinnen und Berater (Örtliche Beratungseinrichtungen); Trainerinnen und Trainer (Vereine, Kirchen und Verbände)

mit folgenden Fragestellungen:

  • Wie erkenne ich glücksspielkonsumierende Jugendliche/Minderjährige?
  • Was fasziniert und welche Gefahren bestehen für Heranwachsenende?
  • Erkennungsbild eines problematischen Spielverhaltens
  • Grundlagen des Krankheitsbildes "Glückspielsucht"
  • Mannigfaltige Spielanreize des deutschen Glücksspielmarktes
  • Denfinition von Risikogruppen
  • Mögliche Präventionsmaßnahmen in den verschiedenen Handlungsfeldern

Platzreservierung:
Tel.: 02306 104-1074

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Veranstalter:
Ordnungsrechtlicher und präventiver Jugendschutz der Stadt Lünen

Infos zum Referenten:
Dr. Tobias Hayer, http://www.tobha.de/

Mit freundlichen Grüßen
Ellen Pilzecker
Jugendschutzfachkraft

Stadt Lünen
2.1 Kinder- und Jugendschutz
Willy-Brandt-Platz 1
44532 Lünen
10. Etage/Zimmer 1001
Tel.: 02306 104-1704
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.luenen.de/jugendschutz

 

Die Sportjugend Lünen trauert um Detlef Zubeil

E-Mail Drucken

Die Sportjugend Lünen trauert um Detlef Zubeil               


Nach einem langem und schweren Kampf gegen seine Erkrankung ist der 2. Vorsitzende der Sportjugend Lünen am Freitagmorgen, den 3.Oktober im Alter von 65 Jahren verstorben.

Detlef Zubeil ist der Lüner Sportscene bestens bekannt, seit über 30 Jahren galt seine große „Liebe“ dem Fußball, und als Lüner dem Lüner SV. Dort begann seine Funktionärsarbeit als Betreuer der ersten Mannschaft, und wurde schon kurz darauf Geschäftsführer im Jugendbereich des LSV; später übernahm er das Amt des Jugendleiters. Ab 2008 wechselte er in den Vorstand des LSV Fußball und übernahm bis zu seinem Rücktritt 2013 das Amt des Schatzmeisters.


Am 16. März 2001 wählte die Sportjugend Lünen Detlef Zubeil einstimmig zum Kassenwart, dieses Amt hatte er bis 2011 hervorragend ausgeführt. In dieser Zeit wurden viele Jugendbegegnungen mit Saalford und Panevežys, das große internationale Zeltlager 2006 am Cappenberger See und auch die Skifreizeiten der Sportjugend finanziell von Detlef Zubeil begleitet. Aber er war nicht nur der Herrscher über die Finanzen, er nahm auch an allen Veranstaltungen der Sportjugend aktiv teil. Trotzdem er schon seit einiger Zeit auf den Rollstuhl angewiesen war, ließ er es sich nicht nehmen jeden Tag des Zeltlagers von morgens bis abends für die jugendlichen Gäste anwesend zu sein.


Im Jahr 2011 wurde Detlef Zubeil zum 2. Vorsitzenden der Sportjugend gewählt, dieses  Amt hatte er bis zu seinem Tod inne, er war auch stellvertretendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Lünen; im Stadtjugendring führte er ebenfalls einige Jahr die Kassengeschäfte.


Auch in diesen Jahren brachte Detlef Zubeil sich aktiv in die Arbeit der Sportjugend ein. Er bereitete weiterhin die Jugendbegegnungen vor, und war auch immer an der Vorbereitung und Durchführung der Meisterehrung des Stadtsportverbandes beteiligt. Trotz seines Handicaps begleitete er immer wieder die offiziellen Jugendbegegnungen nach Bartin und auch Panevežys, aber auch hier in Lünen.


Die Sportjugend Lünen aber auch der Lüner Sport verliert mit Detlef Zubeil einen anerkannten und sympathischen Sportfunktionär, der erst im Jahre 2013 für seine Leistung für den Sport mit der goldenen Ehrennadel des Stadtsportverbandes ausgezeichnet wurde.


Die Trauerfeier findet am 24.Oktober um 12:00 Uhr in der Herz-Jesu Kirche zu Lünen, Lange Straße, statt, anschließend erfolgt die Beisetzung auf dem Friedhof an der Horstmarer Straße.

 

Partner des SSV Lünen

Sparkasse Lünen

Bädergesellschaft Lünen

Stadtwerke Lünen

 Stadt Lünen

Termine

Besucher

Heute24
Woche208
Monat683
Gesamt 51565

Seit dem 07.10.2009