Stadtsportverband Lünen 1950 e.V.

Sportabzeichenverleihung 2016

E-Mail Drucken

58 Wiederholungen beim Sportabzeichen
Sportabzeichenverleihung 2016



Bereits zum 58. Mal wurde Horst Mahlkemper das Sportabzeichen verliehen. Das sind 58. Jahre voller sportliche Begeisterung und Fitness. Damit ist er in Lünen einsamer Spitzenreiter. Auf 48. Wiederholungen bringt es Udo Hußlein. Gefolgt von Antje Brosza mit 41. absolvierten Sportabzeichen. Der Sportabzeichenobmann des StadtSportVerbandes Lünen Werner Strauch wusste die Leistungen zu würdigen. Er freute sich aber genauso über einige neue Teilnehmer dieses sportlichen Wettbewerbes. Das Sportabzeichen sei eine sportliche Herausforderung und nicht mal eben nebenbei gemacht, so Strauch. Die Teilnehmer können zu Recht stolz auf ihre Leistung sein.
Der Einladung das Sportabzeichen abzulegen sind im letzten Jahr 140 Sportler gefolgt. Im Vergleich zu 2014 ist das eine leicht steigende Tendenz. Dazu kamen etwa 220 Kindergartenkinder, die das Mini-Sportabzeichen erlangten. Zur Verleihung der Urkunden sind im Vereinsmehrzweckgebäude am Lippe Bad 75 Sportler am Mittwoch (06.04.2016) persönlich erschienen. Bei Getränken und Gulasch verbrachten sie einen geselligen Abend, während Strauch die Neuigkeiten für 2016 verkündete. So werde am 25.06.2016 an der Sportanlage Wethmar wieder ein Sportabzeichentag durchgeführt. Strauch hofft auf 100 Teilnehmer und bittet die ganze Stadt um die Teilnahme. Für fleißige Sportler hat der SSV seinen Ehrungsablauf geändert. So werden seit diesem Jahr bereits ab der 15 Absolvierung jede fünfte Wiederholung des Sportabzeichens bei der Meisterehrung besonders geehrt. In diesem Jahr sind folgerichtig sieben Personen am 22. April zur Meisterehrung vom Verband eingeladen worden.


In 2016 wird Strauch von zwei neuen Prüfern unterstützt. Nachdem Norbert Grötken aus dem Amt ausgeschieden ist, unterstützen nun Martin Galler und Ulrich Klön das Team der Sportabzeichenabnehmer. Die Hochsprungabnahme wird von Sebastian Kaul übernommen. Der StadtSportVerband dankt allen Abnehmern und Helfern des Sportabzeichens für die auch in 2015 wieder einmal hervorragend geleistete Arbeit.

 

 

Kurz und Gut Seminar KSB Unna am 25.04.2016

E-Mail Drucken

Eine Information des KSB Unna

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde des Sports,

Brennpunkte des Vereinsrechts: Daten – Bilder – Internet
„Die Bedeutung des Internets, aber auch die des Datenschutzes nimmt zu und macht vor den Vereinen nicht halt.“

Die Schwimmabteilung möchte Ergebnislisten und Fotos ihres Wettbewerbs im Internet veröffentlichen. Der Abteilungsleiter möchte eine Telefonliste aller Abteilungsmitglieder verteilen, um Fahrgemeinschaften bilden zu können. Ein Sponsor bittet um eine Liste aller Mitglieder, um diese zu bewerben. Der Verein unterhält einen Social-Media-Auftritt, in dem Kommentare abgegeben werden können.
Der Vorstand ist verantwortlich für den Umgang mit den Daten all derer, die mit dem Verein in Berührung kommen. Auch beim Auftritt des Vereins im Internet sind zahlreiche rechtliche Aspekte zu beachten. Viele Vereine betreten hier Neuland und setzen sich damit auch einem Haftungsrisiko aus. Anhand konkreter Beispiele werden zahlreiche Tipps für die Umsetzung in der Praxis gegeben.“

Inhalte

  • Grundsätze des Datenschutzes
  • Veröffentlichung von Personenbildern
  • Grundregeln beim Vereinsauftritt im Internet auf Websites und sozialen Netzwerken
  • Fragen des Urheber- und Markenrechts
  • Haftung des Vereins und des Vorstands bei Rechtsverstößen


Ziele
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennen die Grundsätze des Datenschutzrechtes sowie die Voraussetzungen, unter denen Bilder von Personen veröffentlicht werden dürfen. Sie wissen, worauf sie beim Auftritt des Vereins im Internet, ob Homepage oder Social-Media, achten müssen und sind für Urheber- und Markenrechtsfragen sensibilisiert.

Das Kurzseminar findet am 25. April 2016; 18:00 – 22:00 Uhr in der Geschäftsstelle des KreisSportBundes statt. Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 15,00 Euro vor Ort in bar erhoben. Da viele TeilnehmerInnen direkt von der Arbeit zum Seminar kommen, wird der KreisSportBund Unna e.V. ein kleines Abendessen vorbereiten.

Anmeldungen: https://www.kreissportbund-unna.de/qualifizierung/details/qualifizierung/brennpunkte-des-vereinsrechts-daten-bilder-internet-222-4503-12097.htm

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Stefani Martin
Servicebüro

KreisSportBund Unna e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 65
59425 Unna

Telefon (0 23 03) 2 51 20-13
Telefax (0 23 03) 23 88 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.ksb-unna.de

 

Antragsunterlagen zum Landesprogramm „1000x1000 Anerkennung für den Sportverein“ für das Jahr 2016

E-Mail Drucken

Liebe Vereinsvertreter/innen,
liebe Sportfreunde,

die Förderzusage für das Projekt 1000 x 1000 (Haushaltsjahr 2016) ist eingetroffen. Neu ist in diesem Jahr, dass das Land NRW für den Kreis Unna neben den 25.000 Euro für Kooperationen zwischen Vereinen und Schulen bzw. Kindertageseinrichtungen ebenfalls 6.000 Euro für Vereinsprojekte betreffend den Bereich „Inklusion“ zur Verfügung stellt. Des Weiteren verpflichten sich in diesem Jahr alle Vereine, die eine Förderung für Ihre Kooperation erhalten, dazu, an einer Übungsleiter-Ausbildung oder an der Ausbildung „Bewegungserziehung im Klein- und Vorschulalter“ im Jahr 2016 teilzunehmen. Die hierdurch entstehenden Kosten können über das Programm 1000 x 1000 abgerechnet werden. (Alle Informationen zu den Ausbildungen des KSB Unna finden Sie unter: https://www.kreissportbund-unna.de/qualifizierung/ausbildung.htm).

Um die Förderung für das Haushaltsjahr 2016 zu erhalten, müssen sich die Sportvereine für ein Projekt mit einer Ganztagsschule, für ein Projekt mit einer Kindertageseinrichtung oder für ein Inklusionsprojekt entscheiden und einen Antrag beim KSB Unna e.V. einreichen.

Auf der Homepage des KSB Unna finden Sie die Konzeption 2016 sowie die allgemeinen Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung, die Sie bitte sorgfältig durchlesen mögen und das Antragsformular sowie den Antrag auf vorzeitigen Maßnahmenbeginn an den KreisSportBund Unna e.V. zurücksenden (LSB-Kennziffer auf dem Antragsformular nicht vergessen).

Wichtig!:
- Es ist erforderlich, dass Sie den Antrag auf vorzeitigen Maßnahmenbeginn mit einreichen.

- Gefördert werden nur Maßnahmen, die innerhalb des Jahres 2016 beginnen und enden. Eine Maßnahmendauer über das Jahr 2016 hinaus ist nicht möglich (Es werden dementsprechend auch nur Rechnungen aus dem Jahre 2016 akzeptiert).

- Grundvoraussetzung für die Förderung ist, dass der Sportverein gemeinnützig sowie Mitglied im zuständigen Stadt- oder Gemeindesportverband ist als auch an der Bestandserhebung des LSB NRW teilgenommen hat.

Bitte senden Sie den rechtsverbindlich unterschriebenen Antrag bis spätestens zum 30.04.2016 per Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) oder als Postsendung an den KreisSportBund Unna e.V., Friedrich-Ebert-Str. 65 in 59425 Unna. Die Qualität der überreichten Anträge wird die Entscheidung, welche Vereine gefördert werden, beeinflussen.

Wichtige Informationen sowie Rahmenbedingungen zur Förderung:
Konzeption_2016_Anlage D
ANBest-P_Anlage E

Welche Anlagen sind beim KSB Unna einzureichen:
Antrag_Verein_ an_KSB_Anlage B inkl. rechtsverbindlicher Unterschrift
Antrag vorzeitiger Maßnahmenbeginn_Anlage G inkl. rechtsverbindlicher Unterschrift

Weitere Informationen zum Förderprogramm finden Sie unter: https://www.kreissportbund-unna.de/vereinsservice/foerdermoeglichkeiten/landesprogramm_1000_x_1000.htm

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Stefanie Hellmann
Referentin NRW bewegt seine Kinder

KreisSportBund Unna e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 65
59425 Unna

Telefon (0 23 03) 2 51 20-17
Telefax (0 23 03) 23 88 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.ksb-unna.de

 

KÖLNER FACHTAGUNG

E-Mail Drucken

Einladung zur KÖLNER FACHTAGUNG der Deutschen Sporthochschule Köln

Respekt vor Grenzen – geschützt im Sport! Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt.

Zielgruppen der Fachtagung:

  • Verbands- und Vereinsvorstände
  • Verbands- und Vereinsmitglieder
  • Trainer/innen, Übungsleiter/innen
  • Ehrenamtlich, neben- und hauptberuflich Tätige im Sport
  • Fachkräfte der Kinder und Jugendarbeit
  • Studierende
  • Eltern und weitere Interessierte

Termin: Sa., 09.04.2016


Tagungsort:
Deutsche Sporthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6, 50933 Köln

Gebühr:
30 EURO, darin enthalten sind Getränke, Imbiss und Tagungsunterlagen

Anmeldung:
https://www.dshs-koeln.de/formulare/anmeldung-zur-fachtagung-respekt-vor-grenzen-geschuetzt-im-sport-am-samstag-09042016-in-der-dshs-koeln/

Genaue Informationen und das Programm können HIER heruntergelden werden.

 

Internationaler Tag des Sports

E-Mail Drucken

Eine Information des KSB Unna.

6. April ist der „Internationale Tag des Sports“

Die UN-Vollversammlung beschloss einstimmig die Einführung des „Internationalen Tags des Sports für Entwicklung und Frieden“.


IOC-Präsident Jaques Rogge, Präsident der UN-Vollversammlung Vuk Jeremic und Tennisspieler Novak Djokovic nahmen an Verabschiedung der Resolution teil.
Der 6. April wird zum „Internationalen Tag des Sports“. Diesen einstimmigen Beschluss fasste die Vollversammlung der Vereinten Nationen (UN) am Freitag in New York. Dabei fiel die Wahl nicht zufällig auf den 6. April: Im Jahr 1896 begannen an diesem Tag die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit in Athen.
„Die Ausrufung des Tages des Sports sind mehr als Worte auf einem Stück Papier. Es ist ein Aufruf zum Handeln, um das Leben von Menschen auf der ganzen Welt zu verändern. Sport ermöglicht einen Zugang zu kultureller Verständigung, Bildung, Gesundheit sowie wirtschaftlicher und sozialer Entwicklung. Wir haben den wahren Wert des Sports schon häufiger gesehen. Er hilft jungen Menschen Werte wie Selbstdisziplin, Ehrgeiz und Selbstbewusstsein zu entwickeln. Er trotzt Stereotypen und liefert Auswege aus Streit und Kriminalität. Sport kann Menschen in Notlagen Hoffnung bringen“, sagte IOC-Präsident Jacques Rogge in New York, nachdem er der Verabschiedung der Resolution beigewohnt hatte.
Unterstützt wurde Rogge in New York vom Tennis-Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic: „Ich hoffe, dieser internationale Tag wird jeden von uns dazu motivieren, überall die wahren Werte des Sports zu verbreiten: Fairness, Teamgeist und Respekt gegenüber dem Gegner“, sagte der Serbe: „Diese Werte sind universell. Jede erfolgreiche Gesellschaft ist auf ihnen aufgebaut.“
Sowohl UN als auch Internationales Olympisches Komitee (IOC) treten dafür ein, den Sport zu fördern, den Zugang aller Menschen zum Sport zu ermöglichen und seinen Einfluss auf die positive Entwicklung der Gesellschaft hinzuweisen. Der „Internationalen Tags des Sports für Entwicklung und Frieden“ ergänzt den „Olympic Day“, der jährlich am 23. Juni zur Gründung der modernen Olympischen Bewegung begangen wird.

 

Bewerbung Stiftungspreis 2016 "Lebendige Sportstadt"

E-Mail Drucken

An alle Sportvereine im Kreis Unna,

Der KreisSportBund Unna e.V. möchte Sie auf einen Wettbewerb hinweisen, den die Stiftung „Lebendige Stadt“ in Kooperation mit dem Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ausgeschrieben hat. Aufgrund der Vielzahl der Aktivitäten der Vereine und SSV/GSV mit positiven Ergebnissen sind wir sicher, dass es eine Reihe von aussichtsreichen Bewerbungen aus dem Kreis Unna für den Preis geben kann. Wir würden uns freuen, wenn bei der Stiftung entsprechend zahlreiche Bewerbungen eingereicht werden.

Preiswürdig sind Projekte, die in vorbildlicher Weise die Integration von Flüchtlingen über den Sport fördern. Sie sollen maßgeblich dazu beitragen, Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur friedlich zusammenzuführen und dabei ihre Integration zu fördern. Gesucht werden Projekte die in Kooperation mit einer Stadt, Verein oder in Vernetzung mit einem anderen Akteur der Flu¨chtlingshilfe geplant und angeboten werden.

Aufgrund der Vielzahl der Aktivitäten der Sportvereine im Kreis Unna und der SSV/GSV mit positiven Ergebnissen sind wir sicher, dass es eine Reihe von aussichtsreichen Bewerbungen aus dem Kreis Unna für den Preis geben kann.

Wir würden uns freuen, wenn bei der Stiftung entsprechend zahlreiche Bewerbungen eingereicht werden.

Die Ausschreibung und weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.kreissportbund-unna.de/vereinsservice/aktuelle_nachrichten/aktuelle_nachrichten/artikel/wettbewerb-integrierende-sportstadt.htm


Mit freundlichen Grüßen

KreisSportBund Unna e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 65
59425 Unna

Internet: www.ksb-unna.de

 


Seite 1 von 2

Partner des SSV Lünen

Sparkasse Lünen

Bädergesellschaft Lünen

Stadtwerke Lünen

 Stadt Lünen

Besucher

Heute2
Woche135
Monat166
Gesamt 69988

Seit dem 07.10.2009