Stadtsportverband Lünen 1950 e.V.

Meldungen zur Meisterehrung 2018 und Ehrungen sportlicher Verdienste

E-Mail Drucken PDF

Sehr geehrte Sportkameradinnen,
sehr geehrte Sportkameraden,

„der Nikolaus schaut schon fast durch den Kamin“

Nein noch nicht ganz, aber wie immer beginnen die Vorbereitungen zur Meisterehrung 2017.

Einer schönen Tradition folgend möchte wie in den vergangenen Jahren der Stadtsportverband Lünen 1950 e.V. die herausragenden Sportler des Jahres 2017 besonders auszeichnen.
Diese Veranstaltung wird am Freitag, dem 13.04.2018, stattfinden, es wird wieder ein attraktives Programm für dieses Ereignis zusammengestellt.


Alle dem Stadtsportverband angeschlossenen Vereine, aber auch Lüner Bürger die in Vereinen anderer Städte starten, haben die Möglichkeit, verdiente Sportler Ihres Vereins gemäß den im Downloadbereich auf der Homepage des Stadtportverbandes Lünen (ssv-luenen.de) zur Verfügung stehenden Richtlinien zur Meisterehrung vorzuschlagen.

Für diese, Ihre Meldung bittet der SSV ausschließlich das ebenfalls im Downloadbereich zur Verfügung stehende Formular (Meldebogen zur Meisterehrung 2018) zu verwenden und es spätestens bis zum   

31.12.2017
(letzter Annahmetag)


an die Geschäftsstelle des Stadtsportverbandes, Kultur- und Sportbüro,
Kurt-Schumacher-Straße 39-41, 44532 Lünen, zurückzusenden.

Meldungen, die erst nach diesem Termin eingehen, werden und können aus organisatorischen Gründen keine Berücksichtigung mehr finden.

Ebenfalls finden Sie im Downloadbereich auch das Melde-Formular (Antrag zur Ehrenordnung des Stadtsportverband Lünen) zum Vorschlag für die Ehrungen zur Anerkennung anderweitiger besonderer Verdienste für den Sport innerhalb des Stadtsportverbandes Lünen e.V. und die dazugehörigen Richtlinien.

Auch diese Meldung sollte bis zum 31.12.2017 eingereicht werden. Nach Beschluss des Vorstandes werden diese Ehrungen dann während der Mitgliederversammlung des Stadtsportverbandes im Hansesaal durchgeführt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Stadtsportverbandes oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Mit freundlichen Grüßen

G. Langkau
2.Vorsitzender des SSV

 

Judo Stadtmeisterschaft 2017

E-Mail Drucken

Die diesjährigen Stadtmeisterschaften im Judo werden am 09.12.2017 ausgetragen.

Veranstalter: Stadtsportverband Lünen 1950 e. V.
Ausrichter: 1. JJJC Lünen e. V.
Tag: Samstag, 09.12.2017
Ort: Sporthalle der Ludwig-Uhland-Realschule, Preußenstr. 162, Lünen-Horstmar

Startberechtigung: alle Judoka (weiblich/männlich) ab Jahrgang 2010 und älter, die einem Lüner Judoverein angehören bzw. die ihren Hauptwohnsitz in Lünen haben und im Besitz eines gültigen Budopass sind. Es können auch Träger des weißen Gürtels (9. Kyu) teilnehmen.
Meldungen: Durch die Vereine bzw. durch Eigenmeldung unter Angabe von Name,Vorname, Jahrgang und Verein an:
1. JJJC Lünen e. V., Heike Tatsch

Meldeschluss: Montag, den 04.12.2017 (es gilt das Datum des Poststempels).

Die Ausschreibung zur Judo Stadtmeisterschaft 2017 steht hier zum herunterladen zur Verfügung.

 

Sport in Jugendherbergen

E-Mail Drucken

P R E S S E M I T T E I L U N G

1:0 für die Jugendherbergen

Film zeigt: sportliche Trainingslager sind Volltreffer

Detmold. Für ihre sportlichen Trainingslager entscheiden sich Vereine und Mannschaften gern für Jugendherbergen. Welche Möglichkeiten sich hier bieten, wird in einem neuen Film deutlich.

In Sporthallen und auf Plätzen sind die Trainingszeiten sehr begehrt. Entsprechend eng sind sie getaktet. Häufig kann ein Team im Heimatort nur einmal in der Woche zusammenkommen. Demgegenüber kennen Jugendherbergen fast kein Limit. Sportgruppen können nahezu unbeschränkt trainieren. Zum einen bieten die Jugendherbergen eigene Sportstätten, zum anderen können benachbarte Einrichtungen genutzt werden. In den auf Sportgruppen spezialisierten Häusern des Deutschen Jugendherbergswerkes sind viele Sportarten im Freien möglich, teilweise finden sich auch Sporthallen, zum Beispiel mit Judomatten. Darüber hinaus können benachbarte Angebote genutzt werden wie Schwimmbäder oder Hochseilgärten.

Die Gruppen entscheiden sich bewusst für Jugendherbergen, weil sie während des Aufenthalts über einen längeren Zeitraum zusammen sind. Im Laufe eines Wochenendes oder einer ganzen Woche lernen sich die Sportlerinnen und Sportler auch persönlich näher kennen. Wer dann auch in der Freizeit viel gemeinsam unternimmt, entwickelt automatisch Verständnis für die Gruppe und wächst zu einem schlagkräftigen Team zusammen.

Nicht zuletzt ist die Küche der Jugendherbergen auf diese Gäste vorbereitet. Ihr Energiebedarf fällt unterschiedlich aus. Nach Absprache können die Mahlzeiten individuell auf die einzelnen Sportarten abgestimmt werden.

Wie sich dies in der Praxis darstellt, wird in einem neuen Film gezeigt. „Dem Regisseur Jarek Raczek ist es gelungen, die besondere Atmosphäre in Jugendherbergen in Bilder umzusetzen“, sagt Oliver Peters, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Jugendherbergswerkes. Der Filmemacher verdeutlicht, dass die jungen Sportlerinnen und Sportler nicht nur Spaß am Training haben, sondern auch eine echte Gemeinschaft bilden. Es geht nicht allein um Wettbewerb. Auf dem Sportplatz nehmen die Sportler auch Rücksicht und helfen, wenn sich jemand verletzt hat. „Das sind zugleich die Ziele der Jugendherbergen“, sagt Peters. „Wir möchten dazu beitragen, dass unsere Gäste sportliche Erfolge erzielen können und menschlich aufeinander zugehen.“
Der Film ist abrufbar unter www.jugendherberge.de/gruppen


Jede Gruppe, die Mitglied im Deutschen Jugendherbergswerk ist, kann jetzt von einem exklusiven Vorteil profitieren: Durch Kooperation mit einem externen Partner bietet das DJH allen Teams einheitliche Trainingskleidung zu vergünstigten Preisen an. Das DJH übernimmt die Kosten für den Druck des Vereinslogos.
Die T-Shirts, Polohemden, Hoodies und Trainingsanzüge können unter jugendherberge.de/spurt bestellt werden.


Detmold, 23. Mai 2017

Medienkontakt:
DJH-Pressestelle
Tel. 05231 7401404
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Informationsveranstaltungen zu Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für Sportstätten

E-Mail Drucken

Eine Information des LSB-NRW.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Sie zu den geplanten Informationsveranstaltungen zu Förder- und  Finanzierungsmöglichkeiten für Sportstätten einladen. Wegen der Bedeutung des Themas bieten wir zentrale Veranstaltungen in jedem Regierungsbezirk an. Die Veranstaltungsorte sind Krefeld, Coesfeld, Herford, Paderborn, Iserlohn und Bergisch-Gladbach.

Detlef Berthold vom Sportministerium und Achim Haase von Landessportbund geben einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten von der Sportpauschale über das Sportstättenfinanzierungsprogramm der NRW.Bank bis zu speziellen Förderungen von Energieeinsparungsmaßnahmen. Es gibt Raum für Nachfragen und den Erfahrungsaustausch untereinander. Details zu den Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Einladung im Anhang zu dieser Mail. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahmemöglichkeit begrenzt ist.

Die Veranstaltungen richten sich im Besonderen auch an die Vertreterinnen und Vertreter der SSV/GSV sowie interessierter Vereine. Bitte geben Sie die Einladung deshalb an die SSV/GSV ihres Kreises bzw. die Vereine weiter. Im Anhang finden Sie eine PDF-Einladung, die mit Formulardateien verknüpft ist, die bei elektronischer Weitergabe direkt per E-Mail oder als Ausdruck zur Anmeldung genutzt werden können. Die Anmeldung erfolgt direkt bei den mitveranstaltenden Bünden.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Achim Haase
Stabsreferent

Stab Politik und Grundsatzfragen
Tel. 0203 7381-837
Fax 0203 7381-868
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Engagementpreis 2018 der Landesregierung

E-Mail Drucken

Eine Information des KSB Unna.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

durch die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Milz wurde der Engagementpreis 2018 ausgeschrieben.

Nur noch bis zum 24. September 2017 können sich Vereine, Stiftungen und Bürgerinitiativen um diesen Preis bewerben.

In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Engagement schafft Begegnung – zusammen für lebendige Gemeinschaften auf dem Dorf und im Quartier“.

Da der Sport hier sicherlich viele beachtenswerte Beispiele aufzuweisen hat möchten wir Euch bitten, Eure Vereine auf den Preis und die bald ablaufende Bewerbungsfrist hinzuweisen.

Bewerbungen und weitere Informationen unter: www.engagiert-in-nrw.de

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Hartmann
Geschäftsführer

KreisSportBund Unna e.V.
Dorfstr. 29 (Haus Opherdicke)
59439 Holzwickede

 

Information "Zusatzversicherung im Breitensport"

E-Mail Drucken

Eine Information des LSB-NRW.

An die Geschäftsstellen der Fachverbände und der Stadt-/Kreissportbünde sowie
die Ansprechpartner/innen für die Umsetzung der Programme BÄw und BGb

Thema: Zusatzversicherung im Breitensport

---------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

um Ihre Arbeit umfassend zu unterstützen, hat der Landessportbund NRW bereits vor einigen Jahren ergänzend zum Sportversicherungsvertrag in NRW (Sporthilfe NRW e. V.) einen zusätzlichen Versicherungsvertrag, insbesondere zu Gunsten der persönlichen Absicherung von Nichtmitgliedern, abgeschlossen. Dieser Vertrag wurde aktuell nochmals präzisiert. Zudem wurde das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) aufgenommen.

Der Versicherungsschutz besteht bei der Teilnahme an den nachfolgend genannten Veranstaltungen/Maßnahmen:
Breitensportveranstaltungen (z. B. Spielfeste, Aktionstage o.ä., die öffentlichen Charakter haben und für den Gedanken „Sport für alle“ werben ) des

  • des Landessportbundes NRW
  • der Sportjugend NRW
  • der Mitgliedsorganisationen im LSB und deren Untergliederungen sowie deren
  • angeschlossene Vereine

Sportveranstaltungen (z. B. Kurse, Trainings, Angebotseinführungen, Praxisworkshops, Treffs)

  • des Landessportbundes NRW
  • der Sportjugend NRW
  • der Stadt-/Kreissportbünde und
  • der Stadt-/Gemeindesportverbände

Deutsches Sportabzeichen (DSA) und Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) (jeweils Training und Abnahme)

  • des Landessportbundes NRW
  • der Sportjugend NRW
  • der Mitgliedsorganisationen im LSB und deren
  • angeschlossene Vereine

Der Versicherungsschutz umfasst auf der Grundlage des o. g. Sportversicherungsvertrages die Unfall-, Haftpflicht- und Krankenversicherung. Bitte beachten Sie die beigefügten umfassenden Informationen.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Dr. Michael Matlik
Referatsleiter
Breitensport
Tel. 0203 7381 890
Fax 0203 7381 3870
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Informationen zum Programm Bewegt GESUND bleiben in NRW!
Informationen zum Programm Bewegt ÄLTER werden in NRW!

 

Partner des SSV Lünen

Sparkasse an der Lippe

Bädergesellschaft Lünen

Stadtwerke Lünen

 Stadt Lünen

 Santitär Meisterbetrieb Jürgen Wroblel

Qualifizierung

Besucher

Heute2
Woche147
Monat431
Gesamt 91089

Seit dem 07.10.2009